3 3 Mathematik 1200x400 72ppi

Positionen

Mnu-Positionen zum zeitgemäßen mathematik-Unterricht

In einer hochtechnisierten Gesellschaft wie der unseren muss eine fundierte mathematische und naturwissenschaftliche Ausbildung ein wesentlicher Bestandteil des Unterrichts sein. Am Ende ihrer schulischen Laufbahn sollten die jungen Menschen in der Lage sein, Mathematik verständig zu nutzen. Dazu werden ihnen im Unterricht Grunderfahrungen ermöglicht. Sie sollen …

  • Erscheinungen aus Natur, Gesellschaft und Kultur, die uns alle angehen oder angehen sollten, in einer spezifischen Art wahrnehmen und verstehen.
  • mathematische Gegenstände und Sachverhalte, repräsentiert durch Sprache, Symbole, Bilder und Formeln, und geistiger Schöpfungen, als eine deduktiv geordnete Welt eigener Art kennenlernen und begreifen.
  • in der Auseinandersetzung mit Aufgaben Problemlösefähigkeiten erwerben, die über die Mathematik hinausgehen (heuristische Fähigkeiten) erwerben.

Die Umsetzung dieser Grunderfahrungen, die mittlerweile Basis nahezu aller Lehrpläne sind, erfordert einerseits einen angemessenen Rahmen für den Mathematikunterricht, andererseits eine solide fachliche und didaktische Aus- und Weiterbildung der Lehrenden. Nur so können Unterrichtsinhalte verständlich und fachlich qualifiziert vermittelt, Talente erkannt und gefördert und die Sinnhaftigkeit mathematischer Problemstellungen kompetent moderiert werden.

Mathematik sollte in der Sekundarstufe I durchgehend mindestens vierstündig unterrichtet werden. Darüber hinaus muss mindestens ein Drittel der Ergänzungsstunden zur individuellen Förderung im Bereich Mathematik verwendet werden - sowohl von Basiskompetenzen wie auch zur Exzellenzförderung.

Eine wichtige Forderung des MNU ist die angemessene Berücksichtigung digitaler Medien. Zeitgemäßer Mathematikunterricht muss die von digitalen Medien geprägte Lebenswelt von Schülerinnen und Schülern berücksichtigen. Sie so einzusetzen, dass sie zum Erwerb einer angemessenen Grundbildung beitragen, ohne dabei grundlegende Arbeitsweisen zu vernachlässigen, ist ein wichtiges Anliegen der Schul- und Unterrichtsentwicklung.

Zur Verbesserung des Mathematikunterrichtes selbst bietet der MNU für die Lehrerinnen und Lehrer in vielfältiger Weise Unterstützung an. Anregungen zur Entwicklung eines kompetenzorientierten Unterrichts, Beispiele für schüleraktivierenden Unterricht sowie Vorschläge für schüleraktivierende Zugänge finden Interessierte bei den regelmäßigen Fortbildungsveranstaltungen und in unseren Schriften.

Stefan Burghardt

Stefan Burghardt

Angebote

MNU-Angebote für Lehrende im Fach Mathematik

  • Publikationen des MNU
  • Dokumentationen zu den im Vierjahresrhythmus stattfindenden MNU-Fachleitertagungen
  • Schriften zu den Bildungsstandards
  • MINT-Spezialausgaben des MNU zu Tablet-Computern
  • MNU-Stellungnahmen

Fortbildungen

MNU-Fortbildungen und -Fachtagungen

Der jährliche Bundeskongress in der Karwoche sowie die zahlreichen Herbsttagungen der MNU-Landesverbände bieten in vielen Vorträgen und Workshops interessante Fortbildungen für den Mathematikunterricht an, wobei immer eine ausgewogene Mischung aus der aktuellen Didaktikforschung und erprobten Entwicklungen der Schulpraxis gegeben ist. Referendare und junge Lehrende erhalten auf den regional angebotenen Junglehrer-Tagungen zielgenaue Angebote zur Unterrichtsgestaltung, Gelegenheit zum Austausch untereinander und Kontakt zu kompetenten Referenten.

Die vom MNU organisierten Mathematik-Fachleitertagungen haben das Ziel, eine qualitativ hochwertige Weiterentwicklung der Mathematik-Ausbildung in Schule und Universität zu unterstützen. Aktuelle Entwicklungen sollen, reflektiert durch die Erfahrungen in der Schule, kritisch-konstruktiv begleitet werden. Gleichzeitig ermöglichen wir mit diesen Tagungen einen bundesweiten Austausch und ein gemeinsames Arbeiten von Fachleuten aus Schulen, Seminaren, Hochschulen und Ministerien. Die Ergebnisse und Empfehlungen stehen allen MNU-Mitgliedern zur Verfügung.

Kooperationen

Externe Kooperationen des MNU.

Durch die Zusammenarbeit mit Institutionen, deren Ziel die Förderung der naturwissenschaftlichen Bildung ist, verfügt der MNU über weitreichende Informationen zu Veranstaltungen, Kongressen und Wettbewerben im Bundesgebiet und in den europäischen Nachbarländern. Unsere Homepage ist damit ein weitreichender Informationspool für alle Lehrkräfte.

Aktivitäten

MNU-Aktivitäten im Fachbereich Mathematik

Der MNU-Bundesvorstand ist Mitglied in wichtigen Kommissionen. Dazu gehören die:

Gremien

MNU-Mitarbeit in fachspezifischen Gremien

Der MNU pflegt Kontakt mit der GDM (Gesellschaft für Didaktik der Mathematik) und ist dort im Beirat sowie als Gast im Vorstand der DMV (Deutsche Mathematiker-Vereinigung) vertreten.

Die Fachreferenten auf Bundes- und Landesebene sind kompetente Ansprechpartner, da sie durch ihre Vernetzung an vielfältigen Veranstaltungen teilnehmen und regelmäßig Kontakt zu Fachverbänden im In- und Ausland sowie zu Instituten für die Lehrerbildung und Ministerien pflegen.

Auszeichnungen

v.l.n.r: Vertreter des Schroedel-Verlags, Archimedes-Preisträger Heinz Böer, Dr. Andreas Pallack, MNU-Bundesvorstand

MNU-Auszeichnungen im Fachbereich Mathematik

Der Fachbereich Mathematik vergibt Auszeichnungen für besondere Verdienste, aber auch für innovative Unterrichtsideen rund um die Mathematik. Damit wollen wir Kolleginnen und Kollegen motivieren, neue Methoden auszuprobieren, aber auch eigene Ideen weiterzuentwickeln und anderen Kollegen zugänglich zu machen. Motivierte und engagierte Lehrkräfte sind eine Garantie für die Weiterentwicklung von gutem Unterricht und für eine qualifizierte Ausbildung von Schülerinnen und Schülern.

  • Archimedes-Preis 

    Benannt wurde der Preis nach einem der bedeutendsten Mathematiker, Physiker und Ingenieure der Antike. Der Preis wird vom MNU im jährlichen Wechsel in den Fachbereichen Mathematik (gerade Jahre) und Physik (ungerade Jahre) verliehen. Der derzeit mit 4000 € dotierte Archimedes-Preis für besondere Verdienste um den Mathematik- bzw. Physik-Unterricht wird vom Schroedel-Verlag, Braunschweig, gestiftet. Damit sollen beispielsweise Kolleginnen und Kollegen ausgezeichnet werden, die innovative Konzepte oder Unterrichtsmethoden entwickelt haben, die sich im besonderen Maße für die Fächer an der Schule bzw. in der Lehrerausbildung einsetzen, oder die sich äußerst engagiert um die Förderung von Kinder und Jugendlichen innerhalb und außerhalb der Schule kümmern.
    Alle Mitglieder des Fördervereins sind aufgerufen, Vorschläge für die Preisverleihungen zu machen.

    Kontaktadresse:
    Stefan Burghardt


  • Innovative MINT-Unterrichtsideen

    Der Ernst Klett Verlag und der Förderverein MNU schreiben für das Jahr 2017 den Wettbewerb für innovative MINT-Unterrichtsideen aus. Dieser Wettbewerb richtet sich an junge Lehrkräfte im Referendariat sowie in den ersten fünf Berufsjahren.
    Die genauen Ausschreibungs-Modalitäten für den attraktiven Wettbewerbs können Sie hier nachlesen.

    Kontaktadresse:
    Oliver Seeberger

FAQ

wie kann ich Kontakt zum MNU-Fachbereich Mathematik aufnehmen?

Das Fachreferat Mathematik steht im Kontakt mit den Fachreferenten der Landesverbände. So erhalten wir Informationen über neue Entwicklungen auf Länderebene und können regionalspezifische Unterstützung anbieten. Über die Landestagungen können Sie mit dem MNU in Kontakt treten oder an unserem jährlichen Bundeskongress teilnehmen. Auf den Landesverbandseiten finden Sie die Ansprechpartner für Ihr Bundesland; Sie können sich aber auch jederzeit an die Mitglieder des Bundesvorstandes wenden. Auch unsere Zeitschrift bietet die Möglichkeit Anregungen und Beiträge zu verfassen. Der MNU unterstützt Sie gerne bei der Umsetzung Ihres Mathematikunterrichts. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Publikationen

3 3 9 1 Bildungsstandards Mathematik
Ausgabe 2007

Bildungsstandards Mathematik

3 3 9 2 Unterricht lebending Tablets
Ausgabe 2014

Unterricht mit Tablet-Computern lebendig gestalten

3 3 9 3 Fachleitertagung 15 Mathe
Ausgabe 2009

Fachleitertagung 15 - Mathematik

3 3 9 4 Fachleitertagung 16 Mathe
Ausgabe 2013

Fachleitertagung 16 - Mathematik

3 3 9 5 Mathematik im 3 3 9 5 Blick
Ausgabe 2008

Mathematik im Blick

3 3 9 6 Wiss Personal Mathelehrer
Ausgabe 2014

Notwendigkeit von wissenschaftlich qualifiziertem Lehrpersonal

Publikationen

Mnu-Publikationen und -Links im Fachbereich Mathematik

 

Positionen und Stellungnahmen „Mathematik“

Kontakt

MNU

Deutscher Verein zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts e. V.

Bundesgeschäftsstelle

Geschäftsführer: Oliver Seeberger

MNU-Geschäftsstelle
im VDI-Haus
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf

Registergericht

Amtsgericht Hamburg
Registernummer: 69 VR 4592

USt-IdNr.: DE1741300490

Telefon
+49 (0)211-62147106
E-Mail

Inhaltlich verantwortlich nach §55 (2) RStV

Gerwald Heckmann, Vorsitzender

E-Mail

Datenschutz und Disclaimer

Datenschutzerklärung
Haftungsausschluss

Ihre Nachricht an uns

Seitenübersicht