Mathematik bei Flüchtlingshintergrund - Tagung des MNU-Nürnberg

Im April dieses Jahres fand in Nürnberg ein Treffen von engagierten Lehrerinnen und Lehrern sowie  Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern statt. Im Rahmen dieser Zusammenkunft  wurden unterschiedliche Aspekte eines möglichen Umgangs mit Flüchtlingskindern im Mathematikunterricht vorgestellt und diskutiert.

In diesem Kontext ist der Ansatz der beiden Gymnasiallehrer Stefan Oppelt und Frank Reinhold aus München besonders erwähnenswert, die in ihrem Vortrag „Mathematik im fremdsprachlichen Unterricht“ aufgezeigt haben, wie das Unterrichten von Kindern mit Migrationshintergrund in der Schule möglich ist. Neben den Zielen des sogenannten  InGym-Kurses, didaktischen Hinweisen sowie einer optimalen Raumausstattung wurde ein starker Fokus auf selbst erstellte Arbeitsmaterialien gelegt.

Die Unterrichtsmaterialien schulen nicht die vom KLP geforderten inhalts- und prozessbezogenen Kompetenzen, sondern primär steht das Erlernen der mathematischen Fachterminologien sowie die Bedeutung der einzelnen Operatoren im Mittelpunkt. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund bereits mathematische Vorkenntnisse in ihren Heimatländern erworben haben, was wiederum den Erwerb der mathematischen Sprache erleichtert.

Das Material wurde in Form von zwei Arbeitsbüchern aufbereitet und ist für die Sekundarstufe I konzipiert. Der Aufbau der einzelnen Kapitel gestaltet sich wie folgt: Am Anfang eines Kapitels werden zunächst die notwendigen Vokabeln eingeführt, die sowohl visuell als auch schriftlich dargestellt werden. Anschließend gibt es einige Aufgaben, die zur Übung und Festigung des Vokabulars dienen. Am Ende eines Kapitels können die Schülerinnen und Schüler ihr Wissen mithilfe eines Tests überprüfen.

Die Arbeitsmaterialien können sowohl im Anfänger- als auch im Regelunterricht eingesetzt werden.

Das Buch von Stefan Oppelt finden Sie hier.
Das Buch von Frank Reinhold kann per Mail bei ihm bestellt werden:
(von Gabriele Seeck)

 

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Kontakt

MNU

Deutscher Verein zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts e. V.

Bundesgeschäftsstelle

Geschäftsführer: Oliver Seeberger

MNU-Geschäftsstelle
im VDI-Haus
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf

Registergericht

Amtsgericht Hamburg
Registernummer: 69 VR 4592

USt-IdNr.: DE118714371

Telefon
+49 (0)211-62147106
E-Mail
info(at)mnu.de
oliver.seeberger(at)mnu.de

Inhaltlich verantwortlich nach §55 (2) RStV

Vorsitzender: Gerwald Heckmann

E-Mail
gerwald.heckmann(at)mnu.de

Datenschutz und Disclaimer

Datenschutzerklärung
Haftungsausschluss

Ihre Nachricht an uns

Seitenübersicht