Der Preisträger Helmut Witten, Gerhard Röhner MNU Bundesvorstand, Jürgen Langlet MNU Bundesvorsitzender

Radhia Cousot Lehrerpreis der Saarbrücker Informatik

Auf dem 107. MNU-Bundeskongress vom 20. bis 24. März 2016 in Leipzig wurde der Radhia Cousot Lehrerpreis der Saarbrücker Informatik verliehen. Der mit 2.500 € dotierte Preis ist vom Lehrstuhl Prof. Dr. Michael Backes der Saarbrücker Informatik gestiftet und wird in jedem Jahr nach einer anderen Informatik­wissen­schaftlerin benannt. Im Jahr 2015 wurde der Preis nach Ursula Hill-Samelson benannt und Preisträger war Klaus Becker aus Kaiserlautern, dem Schöpfer des online-Lehrbuchs www.inf-schule.de. In diesem Jahr ist Radhia Cousot Namensgeberin des Preises.

Als Preisträger des Radhia Cousot Lehrerpreises der Saarbrücker Informatik 2016 wurde Helmut Witten aus Berlin ausgewählt. Helmut Witten unterrichtete Informatik am Walther-Rathenau-Gymnasium in Berlin. Von Beginn an hat er sich über den eigenen Unterricht hinaus auf didaktischer Ebene für eine Weiterentwicklung des Informatikunterrichts und auf politischer Ebene für eine Etablierung des Schulfachs Informatik in Berlin eingesetzt. Als Fachseminarleiter am 1. Schulpraktischen Seminar Charlottenburg-Wilmersdorf war er für die Ausbildung von Informatiklehrkräften und die Gestaltung von Lehrerfortbildungen zuständig. In mehreren Rahmenlehrplankommissionen hat er sich für zeitgemäße Inhalte und didaktische Zugänge zum Informatikunterricht eingesetzt.

Überregional hat sich Helmut Witten vor allem als Sprecher der GI-Fachgruppe Informatische Bildung Berlin-Brandenburg eingebracht. Hervorzuheben ist hier vor allem die Tätigkeit für den Arbeitskreis Bildungsstandards Informatik für die Sekundarstufe I. Maßgeblich setzte er sich für das bundesweite Projekt Informatik im Kontext zur Stärkung der Kontextorientierung im Informatikunterricht ein. Als Redaktionsmitglied ist er an der Herausgabe der fachdidaktischen Zeitschrift LOG IN beteiligt und veröffentlicht dort regelmäßig Beiträge insbesondere zur Kryptologie.

Helmut Witten ist ein allseits geschätzter Gesprächspartner, dessen langjährige Erfahrung und stets unabhängige Meinung zu Fragen der Gestaltung von Informatikunterricht gerne eingeholt wird. Mit konstruktiver Kritik spornt er jüngere Lehrkräfte an, sich in die Gestaltung von Informatikunterricht einzubringen. So ist es ihm mit kontinuierlichem und hohem Einsatz in Berlin wie auch überregional gelungen, Netzwerke engagierter Kolleginnen und Kollegen aufzubauen und die Weiterentwicklung des Informatikunterrichts nachhaltig zu fördern.

Für seine besonderen Verdienste um den Informatikunterricht erhält Helmut Witten den Radhia Cousot Lehrerpreis der Saarbrücker Informatik.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Kontakt

MNU

Deutscher Verein zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts e. V.

Bundesgeschäftsstelle

Geschäftsführer: Oliver Seeberger

MNU-Geschäftsstelle
im VDI-Haus
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf

Registergericht

Amtsgericht Hamburg
Registernummer: 69 VR 4592

USt-IdNr.: DE118714371

Telefon
+49 (0)211-62147106
E-Mail

Inhaltlich verantwortlich nach §55 (2) RStV

Vorsitzender: Gerwald Heckmann

E-Mail

Datenschutz und Disclaimer

Datenschutzerklärung
Haftungsausschluss

Ihre Nachricht an uns

Seitenübersicht