"MINT von Morgen" Schulpreis 2015

Interaktive Tafeln in Unterrichtsräumen, ganze Tablet-Klassen oder die eigenen Smartphones der Schülerinnen und Schüler: Digitale Medien sind in Schulen heute Alltag. Doch die Frage nach sinnvollen und gewinnbringenden Möglichkeiten, diese in den Unterricht zu integrieren, bleibt. Um Best-Practice-Beispiele zu identifizieren und in die Breite zu tragen, haben die Joachim Herz Stiftung und die Initiative „MINT Zukunft schaffen“ 2013 zum ersten Mal den „MINT von morgen Schulpreis“ ausgeschrieben. Nach zahlreichen hervorragenden Einsendungen in den letzten beiden Jahren geht der Preis nun in die dritte Runde: Bis zum 20. September 2015 können sich Lehrkräfte, Lehramtsstudierende oder Fachdidaktiker aus ganz Deutschland für die mit insgesamt 8.000,- Euro dotierte Auszeichnung bewerben. Der Preis würdigt die Eigeninitiative von Pädagogen, die ihren Unterricht mit innovativen Konzepten zum Einsatz digitaler Medien spannend gestalten und die Lernenden auf diese Weise für MINT-Themen begeistern. Für die Verbreitung der Konzepte sorgen Kurzfilme, mit denen die Gewinnerprojekte porträtiert werden. Die eingereichten Unterrichtsmodule sollten bereits in einer Schule eingesetzt werden – zumindest exemplarisch. Zudem sind Bewerbungen von Schulen mit innovativen Gesamtkonzepten willkommen. Die Preisverleihung findet im Rahmen des „MINT-digital Lehrertages“ am 15.01.2016 in Hamburg statt. In den vergangen beiden Jahren ging der Preis an engagierte Lehrkräfte, Fachdidaktiker und Teams aus Wissenschaftlern und Lehrkräften. Die ausgezeichneten Konzepte und Projekte zeigten z. B. die Dokumentation von Veränderungen in Schilfbeständen an Gewässern mittels Smartphones, die Nutzung von Szenen der Fernsehserie „Big Bang Theory“ im Physikunterricht oder komplette multimediale Lernumgebungen.

Die Ausschreibung finden Sie hier.

Bewerbungsschluss ist der 20.09.2015. Weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen finden Sie hier.

Kurzfilme der Gewinnerbeiträge der letzten Jahre finden Sie hier.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Kontakt

MNU

Deutscher Verein zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts e. V.

Bundesgeschäftsstelle

Geschäftsführer: Oliver Seeberger

MNU-Geschäftsstelle
im VDI-Haus
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf

Registergericht

Amtsgericht Hamburg
Registernummer: 69 VR 4592

USt-IdNr.: DE118714371

Telefon
+49 (0)211-62147106
E-Mail
info(at)mnu.de
oliver.seeberger(at)mnu.de

Inhaltlich verantwortlich nach §55 (2) RStV

Vorsitzender: Gerwald Heckmann

E-Mail
gerwald.heckmann(at)mnu.de

Datenschutz und Disclaimer

Datenschutzerklärung
Haftungsausschluss

Ihre Nachricht an uns

Seitenübersicht