Hessen Titelbild
Bild: Felix Wechsler

 

„Was macht eigentlich ...? Einladung zum PhysikOlympiade-Online-Vortrag am 03.03.2022 

Liebe physikbegeisterte Schülerin, lieber physikbegeisterter Schüler, 

einmal monatlich gibt es in der Vortragsreihe „Was macht eigentlich ...?“ die Gelegenheit, ehemalige Teilnehmerinnen und Teilnehmer der PhysikOlympiade in Deutschland kennenzulernen. In einem informellen Rahmen berichten sie über ihre Arbeit und ihre Erfahrung in der PhysikOlympiade. Dabei gibt es auch viel Raum für deine Fragen und Möglichkeiten zum Treffen anderer physikbegeisterter Jugendlicher. 

Wir freuen uns, dass die bisherigen Vorträge der Reihe gut angenommen, viele Fragen gestellt wurden und auch untereinander über das Thema diskutiert wurde. 

Der nächste Vortragsabend findet am Donnerstag, den 03.03.2022 in der Zeit von 18:00 Uhr bis etwa 19:30 Uhr statt. An dem Abend erwarten dich ein Vortrag, eine Diskussion zum Thema und ein Quiz. Wir treffen uns in einer Videokonferenz über den Anbieter Zoom, den Link findest du weiter unten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 

03.03.2022 ab 18:00 Uhr 

Online-Vortrag in der Reihe „Was macht eigentlich ...?“ 

Next Generation Abbe - Mikroskopie der Zukunft 

Felix Wechsler, Leibniz Institut für Photonische Technologien in Jena 

Felix Wechsler hat Physik, Informatik und Photonics in München und Jena studiert und promoviert inzwischen im Bereich Computational Microscopy am Leibniz Institut für Photonische Technologien in Jena. 

Gemeinsam mit seinen Betreuern hat Felix in seiner Masterarbeit ein neuartiges Mikroskop erfunden, welches - basierend auf der Idee eines Kaleidoskops - 3D Strukturen effizient ablichten kann. Warum ein interdisziplinäres Studium dafür von Nutzen ist und über die neuesten Entwicklungen im Bereich Mikroskopie wird Felix berichten. 

Nach dem Vortrag hast du die Möglichkeit, Fragen zur Präsentation und zum Thema zu stellen. Anschließend bieten wir für alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler wieder ein Quiz an. 

Wir freuen uns, wenn dich das Angebot anspricht und du dabei bist. Der Vortrag ist übrigens offen für alle Interessierten – lade also gerne auch Freunde und deine Lehrerin / deinen Lehrer dazu ein. 

Wenn du Fragen hast, melde dich gerne bei Holger Maus, dem Organisator der Vortragsreihe, unter maus@leibniz-ipn.de. 

Mit besten Grüßen vom Team der PhysikOlympiade in Deutschland 

 

Zugangsdaten für die Videokonferenz 

Zoom-Meeting über URL beitreten 

https://uni-kiel.zoom.us/j/62924460671?pwd=UTNVbkdibEUwR1JTVytWZ004eEk4QT09 

Alternativ aus Zoom über die Meeting-ID: 629 2446 0671 und den Kenncode: 456384 

Die Teilnahme an der Videokonferenz ist direkt über den Browser möglich, allerdings mit eingeschränkter Funktionalität. Für die Teilnahme empfehlen wir daher die Installation des Zoom-Clients für Meeting oder der Zoom-App, die unter https://zoom.us/download#client_4meeting zu finden sind. 

Mit dem QR-Code geht es direkt zum Meeting 

Datenschutzhinweise 

Wenn du möchtest, kannst du anonym an der Veranstaltung teilnehmen, ohne deinen vollständigen Namen anzugeben. Wenn du von anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern nicht gesehen werden willst, kannst du die Kamera ausschalten. Die Konferenz wird nicht aufgezeichnet. 

Beachte jedoch, dass Zoom Daten erhebt: 

Es werden Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Gerätedaten vom Onlinedienstleister Zoom (https://zoom.us/) erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt. Zoom ist ein Service der Zoom Video Communications Inc., die ihren Sitz in den USA hat. Durch die Nutzung des Dienstes werden oben genannte Daten dorthin übermittelt. Mit dem Anbieter wurde von der CAU ein Auftrags-verarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht. Trotzdem sollte dir bewusst sein, dass in den USA kein vergleichbares Datenschutzniveau wie in der EU herrscht und du deshalb keine sensiblen Daten in den Videokonferenzen mit Zoom preisgeben solltest. Die Daten, die zur Durchführung der digitalen Veranstaltung durch Zoom nötig sind, werden gemäß des Privacy-Statements von Zoom, zu finden unter https://zoom.us/privacy, im Anschluss gelöscht. 

Kontakt

MNU Landesverband Hessen

Deutscher Verein zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts e. V.

Geschäftsstelle

Dirk von Sierakowsky
Johann-Sebastian-Bach-Str. 19
36251 Bad Hersfeld

Registergericht

Amtsgericht Bad Hersfeld

Telefon
+49 (0)6621-170666
E-Mail
sierakowsky@lv-hessen.mnu.de

Inhaltlich verantwortlich nach §55 (2) RStV

Jörg Steiper, MNU-Landesvorsitzender Hessen

E-Mail
steiper@lv-hessen.mnu.de

Datenschutz und Disclaimer

Datenschutzerklärung
Haftungsausschluss

Ihre Nachricht an uns

Seitenübersicht