Save the Date! 11.-14. April 2022

Die Beitragsanmeldung für Referentinnen und Referenten ist ab sofort freigeschaltet!

Zur Kongress-Homepage

Teaser

Mit frostigen Temperaturen aber einem grandiosen Sonnenaufgang, so empfing das CPG, das Charlotte-Paulsen-Gymnasium, am Sa. 10. Febr. 2018 die Teilnehmer der 2. Hamburger Junglehrer (JuLe)-Tagung. Drinnen dagegen war es warm und vor allen Dingen hervorragend vorbereitet,

Rückblick auf die JuLe-Tagung 2018

Mit frostigen Temperaturen aber einem grandiosen Sonnenaufgang, so empfing das CPG, das Charlotte-Paulsen-Gymnasium, am Sa. 10. Febr. 2018 die Teilnehmer der 2. Hamburger Junglehrer (JuLe)-Tagung. Drinnen dagegen war es warm und vor allen Dingen hervorragend vorbereitet, mit einer sehr informativen Ausstellung im Foyer des Waldhauses und gut präparierten Klassenräumen für die Workshops und Vorträge.

Gekommen waren nicht nur junge Lehrkräfte und Referendare, sondern auch Junggebliebene, insgesamt 80 Teilnehmer, die zunächst dem Einführungsvortrag von Prof. Leisen lauschten. „Sprachbildung im Fachunterricht – Was ist das? Wie geht das? Was muss ich tun?“, so lautete das Thema.

»Sprache im Unterricht ist wie ein Werkzeug, das man gebraucht, während man es noch schmiedet«. Sprache im Fach wächst gleichzeitig an und mit den Fachinhalten. Insofern kann man Fach und Sprache nicht voneinander trennen, weder fachdidaktisch, noch sprachdidaktisch, noch lernpsychologisch. In seinem Vortrag stellte Prof. Leisen das Konzept des sprachsensiblen Fachunterrichts vor. Dieser betreibt ein integriertes Fach- und Sprachlernen, d. h. Sprache wird an und mit den Fachinhalten und Fragestellungen des Faches gelernt.

DSC 2702a

Nach einer stärkenden Kaffeeepause verteilten sich die LuL auf die verschiedenen Workshops und Vorträge.

DSC 2704

DSC00761aDSC00761aDSC00761aDSC00761a

Gelingen kann Fortbildung am besten, wenn nicht nur der Geist, sondern auch Leib und Seele gepflegt werden. Ein großer Dank geht an die Cafeteria, in der unter der Leitung von Margret Reckleben Obst, Kekse und Unmengen von Kaffee ausgegeben wurden und an die Kantine, in der, zur Jahreszeit passend, von Frau Dose Grünkohl serviert wurde.

 DSC00748a

Fazit: Es war eine rundum gelungene Veranstaltung!

Am richtigen Ort: Das CPG Waldhaus bot mit seiner überschaubaren, freundlichen Architektur das richtige Umfeld für eine entspannte, gemütliche Arbeitsatmosphäre, in der viele Kontakte und gute Gespräche möglich wurden.  Danke an das CPG!

Mit gut gelaunten, offenen Referenten und interessierten, engagierten Teilnehmern. Es gab viele positive Rückmeldungen. Insgesamt haben sich 22 neue Mitglieder angemeldet, das ist rekordverdächtig.

Mit einer sehr interessanten Lehrmittelausstellung.

Und last but not least mit einer super HH-MNU-Truppe. Es hat allen von uns Spaß gemacht mitzuarbeiten. Zum Team gehörten nicht nur Mitglieder des LV HH, sondern auch Mitglieder des Kollegiums, der Hausmeister, Herr Torres, und eine tatkräftige Truppe von Schülern zum Tische- und Stühleräumen.

 

 

Kontakt

MNU

Deutscher Verein zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts e. V.

Bundesgeschäftsstelle

Geschäftsführer: Oliver Seeberger

MNU-Geschäftsstelle
im VDI-Haus
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf

Registergericht

Amtsgericht Hamburg
Registernummer: 69 VR 4592

USt-IdNr.: DE118714371

Telefon
+49 (0)211-62147106
E-Mail
info(at)mnu.de
oliver.seeberger(at)mnu.de

Inhaltlich verantwortlich nach §55 (2) RStV

Vorsitzender: Gerwald Heckmann

E-Mail
gerwald.heckmann(at)mnu.de

Datenschutz und Disclaimer

Datenschutzerklärung
Haftungsausschluss

Ihre Nachricht an uns

Seitenübersicht