VC 02

Digitale Lösungen anbieten - Eine Online-Lerneinheit zur Einführung des differenzierten Atombaus
Vortragende/r: Mark-Tilo Schmitt
Co-Autoren:Prof. Dr. Verena Pietzner
Institution:Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Institut für Chemie, Didaktik der Chemie
Datum:17. November 2020
Zeit:17:00 - 17:45 Uhr
Raum:Chemie 1 - digitale Themen

Die Kultusministerkonferenz stellte bereits in den 1990er Jahren, zuletzt aber 2016 in ihrem Strategiepapier „Bildung in der digitalen Welt“, die Wichtigkeit und den Stellenwert der Medienbildung und auch der Mediennutzung in der Schule heraus. Immer mehr in den Fokus wurden dabei auch die digitalen Medien und die Möglichkeiten, die diese auch für den Lehr-Lern-Prozess bieten, gerückt. Gerade auch die letzten Monate haben gezeigt, dass eben dieses angesprochene Potential durchaus vielversprechend genutzt werden kann. Lernen zu Hause und homeschooling wurden, von einem Tag auf den anderen, integrativer Bestandteil des Unterrichts. Digitaler Unterricht und digitales Lernen wurden zum Alltag. Unabhängig von dieser Ausnahmesituation wurde eine Online-Lerneinheit zur Einführung des differenzierten Atombaus in der Sekundarstufe I entwickelt. Diese wird auf der Internetseite der Universität Oldenburg frei zur Verfügung gestellt werden. In mehreren Bausteinen können SchülerInnen und Schüler gemeinsam im Unterricht mit ihrer Lehrkraft, oder auch selbstständig, die schrittweise Entwicklung ausgehend vom Daltonschen Atommodell bis zum Energiestufenmodell des Atoms erarbeiten. Dazu wurden verschiedene Materialen entwickelt und eingebunden. Grundlegende Texte werden durch Aufgaben und Bilder unterstützt, Experimente können in Präsenz durchgeführt oder als Video abgerufen werden und eingebundene Animationen bieten den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit klassische Vorgänge der submikroskopischen Ebene im Modell zu betrachten. Jeder Baustein bietet dabei die Möglichkeit auch für sich alleinstehend behandelt zu werden. In dem Vortrag wird ein kurzer Überblick über den Entwicklungsprozess gegeben und die Lerneinheit vorgestellt. Abschließend wird die geplante Evaluation der Einheit dargestellt und Raum für Diskussion und Nachfragen gegeben.