m22

Wechsel der Darstellungsformen zum Aufbau von Grundvorstellungen zu linearen Funktionen
Vortragende/r: Daniela Schmidt
Institution:Karlsgymnasium München-Pasing
Datum:19. Oktober 2018
Zeit:14:15 - 15:15 Uhr
Plätze:noch 80 Plätze frei

Warum haben viele Schülerinnen und Schüler so starke Probleme mit linearen Funktionen?

Ein Grund für diesen Umstand ist ein Unterricht, der nicht ausreichend Raum für eine qualitative Behandlung funktionaler Zusammenhänge gibt und sich lediglich auf knappe algebraische Zusammenhänge beschränkt, sodass formale Verfahren sinnentleert und schematisch bleiben.

Dieser Vortrag gibt einen Einblick in eine Unterrichtssequenz zur Ausbildung von Grundvorstellungen zu linearen Funktionen, indem zum einen ein Verständnis für lineare Funktionen im Schüleralltag entwickelt wird, zum anderen verschiedene Darstellungen von linearen Funktionen erstellt, angewendet und im Sachzusammenhang diskutiert werden.