VC 17

Keine Angst vor Gasflaschen - Sicherheit, Handling, attraktive Versuche
Vortragende/r: Martin Schwab
Institution:Armin-Knab-Gymnasium
Datum:20. November 2018
Zeit:10:00 - 10:45 Uhr
Raum:12

Ohne Gase aus Druckgasflaschen wäre der Chemieunterricht um viele Experimente ärmer. Wie sollte man z.B. einen Ballon mit Wasserstoff füllen, wenn es keine Druckgasflasche gäbe. Wasserstoff, Sauerstoff und Kohlendioxid in Druckgasflaschen gehören daher zur Ausstattung einer guten Chemiesammlung. Der erste Teil des Vortrags informiert über den sicheren Umgang (Aufbewahren, Bereithalten von Flaschen mit angeschraubtem Druckminderer, Rückschlagsicherung) sowie über die richtige Bedienung (Druckminderer, kein Druckminderer bei der Gewinnung von Trockeneis). In einem zweiten Teil werden Experimente mit Gasen aus der Druckgasflasche vorgestellt und vorgeführt. Die Experimente gehören thematisch zum Anfangsunterricht der Chemie (Aggregatzustände, Chemische Reaktion), sie lassen sich z. T. auch als Showversuche einsetzen.

Wasserstoff:
 Entzündung direkt an der Flasche, Wassernachweis.
 Katalytische Entzündung von Wasserstoff
 Wasserstoffballons mit verschiedenen Effektzusätzen
 Zündung einer 1 - l Knallgasrakete (Versuch im Freien)

Sauerstoff
 Firefly - Verbrennung von Aktivkohle in reinem Sauerstoff

Kohlendioxid
 Herstellung von Trockeneis und anschließende Verflüssigung

Zu den Versuchen wird ein Skript in digitaler Form und als Ausdruck auf Papier zur Verfügung gestellt.