WP 01

Smartphones im Physikunterricht der Einführungsphase
Vortragende/r: Julia Hoche
Datum:18. September 2018
Zeit:11:15 - 12:45 Uhr
Plätze:noch 20 Plätze frei

Smartphones im Physikunterricht der Einführungsphase
Die Mehrzahl der Schülerinnen und Schüler besitzt ein Smartphone. Den wenigsten
ist aber bewusst, welch ein phantastisches Mess- und Experimentierwerkzeug sie in
den Händen halten. Hier knüpft dieser Workshop mit Hands-on-Experimenten an.
Bewegungen stehen im Fokus der Einführungsphase, so dass die Apps (z.B.
VidAnalysis free, sparkvue), Experimente und Unterrichtsbeispiele (u.a.
Fahrgeschäfte im Phantasialand) aus diesem Themenbereich stammen. Als Highlight
wird eine selbstentwickelte Android-App für den freien Fall vorgestellt. Bitte
installieren Sie die genannten Apps und bringen Sie Ihr Smartphone zum Workshop
mit.
10
Die Beispiele entstammen dem eigenen Physikunterricht am Gymnasium der Stadt
Baesweiler und der Seminararbeit am ZfsL Jülich und sind mehrfach erfolgreich
praktisch erprobt. Im Workshop wird auch thematisiert, wie durch den Einsatz der
Experimente im Unterricht die experimentelle Kompetenz der Schülerinnen und
Schüler gefördert, individuelle Schwerpunkte gesetzt werden können oder das
„Flipped Classroom“-Prinzip angewendet werden kann. Dabei werden auch Bezüge
zum Kernlehrplan somit zu den entsprechenden Kompetenzen hergestellt.