E 28-13

Besuch des MPI Biochemie und des MPI Neurobiologie mit Experimenten, getrennt für interessierte Laien und Fachlehrer
Datum:28. März 2018
Treffpunkt:Empfang Martinsrieder Max-Planck-Institute, Am Klopferspitz 18, 82152 Martinsried
Beginn vor Ort:15:00 Uhr
Ende vor Ort:17:00 Uhr
Kosten:0,00 €
Plätze:noch 6 Plätze frei
Hinweis:Der Treffpunkt liegt im Geltungsbereich der IsarCard. (Mit der U-Bahnlinie U6 (Richtung KLINIKUM GROSSHADERN) bis zur Haltestelle KLINIKUM GROSSHADERN. Umsteigen in die Buslinie 266 (Richtung PLANEGG) bis zur Haltestelle MAX-PLANCK-INSTITUTE. Von dort zu Fuß etwa 50 m. Fahrzeit ab MARIENPLATZ ca 40 min) Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie im zweiten Teil das Angebot für interessierte Laien oder das für Fachlehrer annehmen wollen. Mindestalter 16 Jahre beachten.

Was passiert im Gehirn beim Lernen und Vergessen? Wie kann der gesamte Schaltplan des Gehirns entschlüsselt und gespeichert werden? Was hat ein soziales Netzwerk mit Proteinen zu tun? Wie erkennt man im Elektronenmikroskop die 3D-Struktur komplexer Proteine? Das sind nur einige Beispiele der diversen Themen, die im Einführungsvortrag angesprochen werden.
Im Anschluss können interessierte Laien ab 16 Jahren im MaxLab selbst in den Laborkittel schlüpfen und unter Anleitung ihre eigene DNA isolieren. Sie erfahren mehr über diesen Grundbaustein des Lebens und können Ihr wirklich einzigartiges Andenken an diese Veranstaltung selbstverständlich mit nach Hause nehmen.
Fachlehrer haben in einem parallelen zweiten Teil Gelegenheit, die lehrplanorientierten Angebote des MaxLab näher kennenzulernen. Diese sind eng an die Forschung der beiden Institute angelehnt, wodurch eine besondere Lernatmosphäre entsteht. Am Beispiel von neurobiologischen Experimenten können Lehrer sich Anregungen für den eigenen Unterricht holen und aktiv einige Versuche und Methoden für Schülerpraktika ausprobieren.