109. MNU-Kongress vom 25. bis 28. März 2018 in München: Wenn Technik auf Interesse trifft: Der Ergonomie-Messkoffer

WT 27-003

Wenn Technik auf Interesse trifft: Der Ergonomie-Messkoffer
Vortragende/r: Carmen Aringer-Walch
Co-Autoren:Inga Simm
Institution:TU München / Lehrstuhl für Ergonomie
Datum:27. März 2018
Zeit:14:00 - 15:30 Uhr
Raum:1701
Plätze:noch 20 Plätze frei

Obwohl Technik im Alltag von Schüler/innen allgegenwärtig ist, findet sie im Unterricht nur wenig Anwendung. Zahlreiche Befunde zeigen, dass die Leistungen der Schüler/innen im naturwissenschaftlich-technischen Bereich zwar verbessert wurden, aber bei den meisten Jugendlichen kaum Interesse besteht, sich vertieft mit diesem Gegenstandsbereich auseinanderzusetzen. Beste Möglichkeiten dieses Interesse zu steigern, bieten authentische Problemsituationen, die einen starken Lebensweltbezug aufweisen. Im Workshop soll am Beispiel der Ergonomie eine solche problembasierte Lernumgebung für den Einsatz im Unterricht vorgestellt werden. In dem Workshop lernen die Teilnehmer/innen das Projekt „Ergonomie für Schulen: der Ergonomie-Messkoffer“ kennen. Dabei erhalten die Teilnehmer/innen im ersten Teil des Workshops ergonomisches Basiswissen hinsichtlich relevanter Messgrößen im Klassenzimmer wie Lautstärke, CO2 –Gehalt, Anthropometrie und Beleuchtung. Die ergonomischen Bedingungen können mit Hilfe von technischen Messinstrumenten selbst erlebt und bewertet werden. Der zweite Teil des Workshops präsentiert die Ergebnisse, Materialien und Beispiele des Projekts zur Steigerung des Technikinteresses von Schüler/innen im Unterricht. Die Teilnehmer/innen erhalten die Möglichkeit, Unterrichtsentwürfe auszuprobieren und Ideen, basierend auf ihrer eigenen Berufspraxis, zu diskutieren.