Umfangreiches Material zum Klimawandel und zum Klimaskeptizismus

weitere Informationen

Teaser

Symposium „Naturwissenschaftliche Bildung - von Anfang an als Ganzes gesehen“. Analog zum „Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen“ soll der Vorschlag des MNU zur Diskussion und schließlich zu einem Konsens darüber führen, was unter „naturwissenschaftlicher Bildung“ zu verstehen ist.

Diskussionsvorschlag für das Fach Chemie

Analog zum „Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen“ soll dieser Vorschlag zur Diskussion und schließlich zu einem Konsens darüber führen, was unter „naturwissenschaftlicher Bildung“ zu verstehen ist.

In Verbindung damit stehen unter anderem folgende Ziele:

  • Stärkung der Naturwissenschaften in Schule und Gesellschaft
  • Anerkennung der Naturwissenschaften als Kulturgut der Menschheit
  • Orientierung der einzelnen Lehrpersonen über die mit ihren Schülern anzustrebenden Ziele
  • In sich stimmige, altersgerechte Entwicklung der naturwissenschaftlichen Bildung jedes Menschen von Anfang an bis zum Ende seiner Ausbildung und Befähigung zu lebenslangem selbstständigem Erweitern der eigenen Kompetenzen
  • Stärkung einer Entwicklung zur nachhaltigen Bedeutung der naturwissenschaftlichen Bildung durch Sicherung des Niveaus.

Die allgemeinen Aussagen zum Referenzrahmen:

PDF - Referenzrahmen NW–15–02–25_Vortext

Eine Arbeitsgruppe aus Chemie-Lehrkräften hat eine erste Fassung für die Niveaus A1 bis B1+ erstellt, bei dem auch die Ergebnisse der MNU-Mitgliederbeteiligung vom Dezember 2014 eingeflossen sind.

Dieses Papier finden Sie hier: Referenzrahmen_Chemie-15-02-25.pdf

Für die inhaltliche Gestaltung der C-Niveaus werden Fachleute der Hochschulen hinzugezogen, mit den Niveaus A1 und A2 beschäftigen wir uns beim MNU-Kongress in Saarbrücken:

Symposium „Naturwissenschaftliche Bildung - von Anfang an als Ganzes gesehen“ (A-Niveaus)

Ort: MNU-Bundeskongress, Saarbrücken
Termin: Montag, 30.03.2015, 16.15 - 18.00 Uhr
Teilnehmer: Lehrkräfte für naturwissenschaftliche Fächer an allen Schularten
Raum: HS Ph2

Wir bitten Sie auch um Rückmeldungen zum bisherigen Referenzrahmen. Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen!

Kontakte:

Matthias Kremer
E-Mail:

Dr. Judith Wambach-Laicher 
E-Mail:

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Kontakt

MNU

Deutscher Verein zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts e. V.

Bundesgeschäftsstelle

Geschäftsführer: Oliver Seeberger

MNU-Geschäftsstelle
im VDI-Haus
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf

Registergericht

Amtsgericht Hamburg
Registernummer: 69 VR 4592

USt-IdNr.: DE1741300490

Telefon
+49 (0)211-62147106
E-Mail

Inhaltlich verantwortlich nach §55 (2) RStV

Vorsitzender: Gerwald Heckmann

E-Mail

Datenschutz und Disclaimer

Datenschutzerklärung
Haftungsausschluss

Ihre Nachricht an uns

Seitenübersicht