Die Murmelbahn

Leises Surren. Rauschen. Wohlklang in meinen Ohren. Klack. Klack. Langsam bahnt sich die Murmel ihren Weg: Rollt durch Plastikrohre und Metallschienen. Gleitet gekonnt um die Kurve. Kaninchendraht hält sie auf Kurs, verhindert ein ungewolltes Ausbrechen.....

Ewig währt der Kampf mit dem Kopierer

Ich sprinte den Berg hinauf. Der Blick auf die Uhr verrät mir, dass ich schon viel zu spät dran bin.- Kann ich das noch schaffen? Weiter. Keine Zeit zum Durchatmen. Im Kopf höre ich das unaufhörliche Ticken der Uhr. Das Ticken scheint mich zu verhöhnen. Ich laufe noch einen Schritt schneller. Vor der Schule angekommen, atme ich tief durch. 7:10. Die Tür vom Lehrerzimmer ist noch zu. Es scheint noch kein Kollege anwesend zu sein. Glück gehabt. Ich lege meine Sachen ab und gehe schnellen Schrittes zum Kopierraum. Schlüssel ins Schloss. In meinen Augen: Ein letzter hoffnungsvoller Blick, der zugleich zerstört wird. Beide Kopierer sind schon von beiden Kollegen blockiert....

Vom Wildschwein und anderen Unfällen

Da stehe ich vor der Klasse. Mein Becken schmerzt. Die Hände voller Pflaster.
„Frau K. Was haben Sie denn gemacht?“ – Was habe ich gemacht? Gute Frage!

In der Weihnachtsbäckerei

Endlich! Ruhe. Zeit, den Stress der letzen Wochen vergessen. Der letzte Unterrichtsbesuch ist geschafft.

Advent

Adveniere. Ankommen. Sich besinnen. Die Ruhe genießen. Mal abschalten vom Stress- Schön wäre es! Dezember. Das Jahr ist fast rum. Der Stress geht los. Ich bin angekommen. Angekommen im Stress. Von Ruhe und Besinnlichkeit keine Spur mehr...

Chaos in der Sammlung    

Mein Atmen geht schneller. Meine Pupillen weiten sich. Mein Körper meldet: Alarm! Stress! Da stehe ich… vor der Tür des Schreckens. Nein, ich muss nicht in den Unterricht. Schlimmer! Ich stehe vor der Tür der...

Keep calm!    

Dunkelheit. Der Nebel hält sich fest in den Bäumen und Sträuchern. Das Licht der Fahrradlampe scheint kaum den Boden zu erreichen. Zu schwach, um den Weg auszuleuchten. Der warme Atem in der Kühle der Morgenluft erkennbar. Es knarzt. Die Bäume wiegen sich ruhig und gleichmäßig im Wind. Wirken wie Riesen, die langsam den Weg bahnen. Meine Herzfrequenz steigt mit jedem Meter, dem ich mich der Schule nähere. Im dumpfen Licht der wenigen Schulhoflampen wird die Schule nach und nach erkennbar. Eine bizarre Kulisse: Verlassen. Nebel. Trübes Licht...

Anteilnahme an den Ereignissen in Paris

Auch ich möchte mein Beileid all den Familien und Freunden der Opfer von Paris bekunden und Ihnen gedenken...

Sind wir doch mal ehrlich…

…Naturwissenschaftler sind schon ein kleines Völkchen für sich. Von anderen Nichtnaturwissenschaftlern werden sie meistens mit einer leichten Überforderung im Gesicht nur nett belächelt. Zählten doch Mathe, Chemie und Physik meistens zu ihren Hassfächern in der Schule und nur bei dem Gedanken daran, scheint die Angst und Unwissenheit aus Schulzeiten wieder in ihnen aufzusteigen. :)

Hallo, ich bin die Neue hier!

Dies ist der erste Beitrag der Bloggerin Frau K., Referendarin an einem Gymnasium mit den Fächern Biologie und Deutsch. Sie berichtet wöchentlich von dem leicht chaotischen Leben einer Referndarin und den Höhen und Tiefen Ihres Schulalltags. Begleiten Sie Frau K. auf Ihrer Reise!

Kontakt

MNU

Deutscher Verein zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts e. V.

Bundesgeschäftsstelle

Geschäftsführer: Oliver Seeberger

MNU-Geschäftsstelle
im VDI-Haus
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf

Registergericht

Amtsgericht Hamburg
Registernummer: 69 VR 4592

USt-IdNr.: DE1741300490

Telefon
+49 (0)211-62147106
E-Mail

Inhaltlich verantwortlich nach §55 (2) RStV

Gerwald Heckmann, Vorsitzender

E-Mail

Datenschutz und Disclaimer

Datenschutzerklärung
Haftungsausschluss

Ihre Nachricht an uns

Seitenübersicht