Preisträger "Friedrich-Wöhler-Preis", Chemie 2017

Schon bald nach der Wiedervereinigung infolge der friedlichen Revolution 1989 übernahm Henry Peterseim Verantwortung für sein Fach Chemie und begann seine außerordentlich erfolgreiche Arbeit als Fachberater für Chemie in Thüringen. Von Beginn an arbeitete er in den Aufgabenkommissionen für das Zentralabitur in Thüringen und nahm als Mitglied von Lehrplankommissionen entscheidend Einfluss auf die Inhalte des Chemieunterrichts seines Bundeslandes. Dabei war ihm besonders wichtig, aktiv einer Verflachung des fachlichen Niveaus entgegenzutreten. Seit vielen Jahren ist er Gefahrstoffverantwortlicher des Freistaates, wobei er sich als akribischer Arbeiter unter anderem in Fortbildungen beispielgebend auszeichnet. 

Neben seiner fachlich anspruchsvollen Unterrichtstätigkeit zumeist in der Oberstufe eines auf die naturwissenschaftlichen Fächer spezialisierten Gymnasiums in der Wissenschaftsstadt Jena ist er seit vielen Jahren aktiv in der Begabtenförderung tätig. Die Organisation und Vorbereitung der Teilnahme von Schülerinnen und Schülern an der Internationalen Junior Science Olympiade -IJSO- ist seit mehr als zehn Jahren seine Aufgabe. Seit 2004 kamen sechs Mitglieder der Deutschen Mannschaft aus seinem Gymnasium. In der Vorbereitung zur Internationale Chemieolympiade – ICHO – unterstützt er die Landesverantwortlichen gewohnt engagiert. Den traditionellen Mannschaftswettbewerb Chemie der Klassenstufe 11/12 der ehemaligen Spezialschulen an seiner Schule begleitet Herr Peterseim inhaltlich ebenfalls sehr aktiv.

Im schuleigenen Labor stellt er die ganze Faszination der Chemie unter Beweis und gibt sie auch an Praxissemesterstudenten und Lehramtsanwärter weiter. Dies trifft auch zu, wenn er mehrfach jährlich Fortbildungen im Haus organisiert, die den Kollegen des gesamten Schulamtsbereiches wertvolle fachliche, insbesondere experimentelle Hilfen an die Hand geben. Über ein Vierteljahrhundert hinweg hat er sich damit die Anerkennung der Chemiekollegen erworben.  Seiner Verantwortung bleibt er auch bei veränderten Rahmenbedingungen stets treu.

Im MNU ist Herr Peterseim seit Anfang der neunziger Jahre Mitglied des Landesverbandes Thüringen und dort seit vielen Jahren im Landesvorstand tätig. Nicht allein als Fachbeisitzer für Chemie, sondern seit einigen Jahren als Geschäftsführer des Vereins leistet er eine hoch engagierte Arbeit für die Ziele des MNU. Mit ihm wird nicht nur ein ausgezeichneter Kollege im Fachbereich Chemie, sondern ein hervorragender Streiter für die Ideale des Fördervereins MNU geehrt.

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Seitenübersicht

Kontakt

MNU

Deutscher Verein zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts e. V.

Bundesgeschäftsstelle

Geschäftsführer: Oliver Seeberger

MNU-Geschäftsstelle
im VDI-Haus
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf

Registergericht

Amtsgericht Hamburg
Registernummer: 69 VR 4592

USt-IdNr.: DE1741300490

Telefon
+49 (0)211-62147106
E-Mail

Inhaltlich verantwortlich nach §55 (2) RStV

Gerwald Heckmann, Vorsitzender

E-Mail

Datenschutz und Disclaimer

Datenschutzerklärung
Haftungsausschluss

Ihre Nachricht an uns